Skip to main content

Kreiselpumpe Ansaughöhe

Kreiselpumpen sind in vielen Bereichen der Industrie und im privaten Bereich wichtig.
Dabei kommt es vor allem auf die technischen Daten an, die darüber entscheiden ob das ausgesuchte Modell für die geplante Anwendung geeignet ist, oder nicht.
Vor allem die Leistung ist von großer Bedeutung, da von ihr sowohl die geförderte Menge der Flüssigkeit abhängt, als auch die Pumphöhe.

Klicken Sie hier, um zum Kreiselpumpen-Vergleich zu gelangen >>

Welcher Höhenunterschied wird bewältigt?

Bei der Leistung einer Kreiselpumpe müssen zwei Begriffe unterschieden werden: Die Förderhöhe und die Ansaughöhe.
Beide sind wichtig um die Pumpe vor allem richtig aufstellen zu können .
Die Wassersäule, also das Wasser im Schlauch hat eine bestimmte Masse, welche es durch die Erdanziehung nach unten drückt .
Die Masse wird umso größer, je länger der Schlauch ist .
Dabei zählt jedoch ausschließlich die unmittelbare Höhe .
Liegt der Schlauch beispielsweise mehrere Meter waagerecht auf irgend einer Fläche, interessiert diese gesamte Strecke nicht .

Die Förderhöhe bezeichnet letztlich die gesamte Höhe zwischen der Wasseroberfläche am Ausgangspunkt und am Endpunkt der angeschlossenen Schläuche.

Klicken Sie hier, um zum Kreiselpumpen-Vergleich zu gelangen >>

Im Gegensatz dazu steht die Ansaughöhe einer Kreiselpumpe.

Dies ist die Höhe zwischen der Wasseroberfläche, an der das Wasser angesaugt wird und der Pumpe .
Daraus ergibt sich der folgende Schluss: Eine Pumpe mit einer Förderhöhe von 10 m und einer Ansaughöhe von 5 m kann an jeder beliebigen Stelle zwischen der Wasseroberfläche und einer Höhe von 5 m darüber aufgestellt werden.
Sollte die Pumpe in 6 m Höhe aufgestellt werden, weil es darunter keine Unterbringungsmöglichkeit gibt, dann ist eine solche zu leistungsschwach! Aufgrund der Erdanziehungskraft liegt die theoretische maximale Ansaughöhe bei exakt 9,81 m.
In der Praxis kann dieser Wert aufgrund von diversen Energieverlusten jedoch unmöglich erreicht werden .
Der maximale Wert wird üblicherweise mit 9 m angegeben.

Die Leistung einer Kreiselpumpe

Die Leistung setzt sich aus mehreren technischen Daten zusammen.
Diese sind die Ansaughöhe und die gesamte Förderhöhe, sowie die Fördermenge .
Alle Werte zusammen ergeben die Leistungsaufnahme, bzw. die Watt Zahl der Kreiselpumpe .

Diese ist nicht ganz proportional zu der Leistung, da die Bauweise jedes einzelnen Modells eine gewisse Rolle spielt.
Trotzdem sollte man bei der Auswahl Prioritäten setzen um das richtige Modell zu finden.

Wenn der Verbrauch und somit die Gesamtleistung möglichst gering sein soll, was sich meistens positiv auf den Preis auswirkt, muss zwischen der Förderhöhe un der Fördermenge gewählt werden.

Da die Kreiselpumpe bei gleicher Leistungsaufnahme nur entweder große Flüssigkeitsmengen fördern, oder diese hoch fördern kann, muss man im Voraus entscheiden, was Priorität hat .

Klicken Sie hier, um zum Kreiselpumpen-Vergleich zu gelangen >>