Skip to main content

Jetpumpen Vergleich - Die besten Jetpumpen im Vergleich - Jetpumpe Kreiselpumpe Unterschied

Im nachfolgenden Text werden Ihnen wesentliche Vergleichkriterien für Jetpumpen dargestellt. Kriterien, welche Sie vor Kaufentscheidung für eine Pumpe, bedenken sollten.

Unsere Empfehlung - die ideale Gartenpumpe

Grundfos JP 6 Gartenpumpe

322,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

** = Zuletzt aktualisiert am: Juni 22, 2017 10:01 pm

*Ansehen*
Hersteller
Druckschalter
Anwendung
Stufen1-stufig
Spannung230V
Druck4.8bar
Fördermenge(Hmax)4500l/h
Förderhöhe48m
Ansaughöhe8m

Nummer 2: Das Jetpumpen-Schnäppchen

Rotenbach 1300W Kreiselpumpe Hauswasserwerk 5,1 bar Edelstahl

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

** = Zuletzt aktualisiert am: Juni 22, 2017 10:01 pm

Nicht Verfügbar
Hersteller
Druckschalter
Anwendung,
Anschluss Saugseite
Anschluss Druckseite
Stufen5-stufig
Spannung230V
Druck5.1bar
Fördermenge(Hmax)5100l/h
Förderhöhe50m
Ansaughöhe8m

Nummer 3: Hohe Fördermenge

Agora-Tec® AT-Hauswasserwerk-5-1300-3DW

229,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

** = Zuletzt aktualisiert am: Juni 22, 2017 10:01 pm

*Ansehen*
Hersteller
Druckschalter
Anwendung,
Anschluss Saugseite
Anschluss Druckseite
Stufen5-stufig
Spannung230V
Druck5.6bar
Fördermenge(Hmax)5400l/h
Förderhöhe56m
Ansaughöhe7m

Unsere Top 3: Jetpumpen im Vergleich

Grundfos JP 6  Gartenpumpe Test 1 Rotenbach 1300W Kreiselpumpe Hauswasserwerk 5,1 bar Edelstahl Test 1 Agora-Tec® AT-Hauswasserwerk-5-1300-3DW Test 1
Modell Grundfos JP 6 GartenpumpeRotenbach 1300W Kreiselpumpe Hauswasserwerk 5,1 bar EdelstahlAgora-Tec® AT-Hauswasserwerk-5-1300-3DW
Preis

322,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

229,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*Nicht Verfügbar *Ansehen*
Stufen1-stufig5-stufig5-stufig
Spannung230V230V230V
Druck4.8bar5.1bar5.6bar
Fördermenge(Hmax)4500l/h5100l/h5400l/h
Förderhöhe48m50m56m
Ansaughöhe8m8m7m
Preis

322,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

229,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*Nicht Verfügbar *Ansehen*

** = Zuletzt aktualisiert am: Juni 22, 2017 10:01 pm

Nicht die richtige dabei? Mehr Jetpumpen auf amazon - hier klicken!

Was ist eine Jetpumpe?

Jetpumpe mit VerschraubungDer Begriff Jetpumpen legt mit seiner Vorsilbe ,,Jet" seine englische Namensherkunft nahe. Allerdings beschreibt diese Versilbe nur eine technische Eigenschaft dieser Pumpen. ,,Jet" bezieht sich auf ,,Strahl" bzw. ,,Sog" und beschreibt damit die hydraulische Arbeitsweise mittels Turbinen, der Jetpumpe. Ein deutsches Äquivalent wäre also Strahlpumpe, Sogpumpe, Düsenpumpe oder Turbinenpumpe. Sie eignet sich für die Verwendung als Hauswasserwerk, Pumpe für Grundwasserleitungen mit Stichleitung (Leitung in einem vernetzten Leitungssystem zum punktuelle Anzapfen desselben), Teichpumpe oder Brunnenpumpe, da sie ihre Saugleitung selbständig entlüften kann und somit bei Lufteinschlüssen nicht Gefahr läuft, trocken zu laufen und der Pumpkreislauf dabei nicht zusammenbrechen kann.

Durch die Düsen, mit kleinem Laufend, wird eine starke Strömung erreicht, durch welche dann das Wasser bewegt wird. Bei nicht vorhandenem Antrieb, sehr robuster und einfacher Bauweise, mit wenigen beweglichen Einzelteilen, arbeitet die Jetpumpe nahezu verschleißfrei und hat dabei den Vorteil, vergleichsweise wartungsfrei zu sein.

Durch die sehr hohe Drehzahl, ist mit einer gewissen Geräuschentwicklung zu rechnen. Jetpumpen sind nicht selten von vergleichsweise großer Bauart.

Unterscheidung zur klassischen Kreiselpumpe

Die typische Kreiselpumpe, in ihrer grundsätzlichen Funktionsweise, gibt es schon eine ganze Weile. Nämlich seit Ende des 17. Jahrhunderts. Dort wurde sie von einem französischen Physiker Denis Papin erfunden. In ihrer Arbeitsweise und ihrem Aufbau unterscheidet sich diese von der Jetpumpe. Sie nutzt als Strömungsmaschine die Zentrifugalkraft ( also Fliehkraft), und fördert das Medium mittels, eines im Innern der Pumpe befindlichen Laufrades, welches auf einer Antriebsachse sitzt.

Sie wird daher auch als Zentrifugalpumpe bezeichnet. Sie ist, im Vergleich zur Jetpumpe, nicht selbst saugend und muss daher vor Inbetriebnahme, mit dem zu fördernden Medium befüllt sein. Und das ohne größere Lufteinschlüsse! Da sie sonst Schaden nehmen könnte. Ihre hauptsächliche Verwendung findet sie als Tauchpumpe, bzw. wird vorwiegend als Umwälz- ( zum Beispiel für Heizungsanlagen), Abwasser-, Feuerlösch-, oder Laugenpumpe verwendet.

Wesentliche Kriterien für den Kauf

Es ist ratsam, diverse Kriterien bei Jetpumpen zu bedenken und untereinander zu vergleichen, bevor man sich für den Kauf eines solchen Produktes entscheidet. Neben den, oben angesprochenen Aspekten der Geräuschentwicklung, baulichen Größe und üblichen Verwendungsweise, sind technische Parameter, geplanter Standort bzw. Montageort und finanzielle Aspekte, in die Überlegungen mit einzubeziehen.

Anzahl der Betriebsstufen

Nahezu alle Pumpen verfügen heutzutage über mehrstufige Betriebssysteme. Dabei bedeutet eine größere Auswahl an Stufen natürlich gleichzeitig eine größere Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten für Jetpumpen. Wobei die Sinnhaftigkeit von zu vielen Abstufungen vor Kauf überprüft werden sollte und bei ohnehin üblicherweise mehrstufigen Systemen, eine beispielsweise sechste Betriebsstufen nicht wesentlich kaufpreisbestimmend vor einem Produkt mit beispielsweise fünf Stufen sein sollte. Weil sich die üblichen Einsatzmöglichkeiten dann in etwa dieser Bandbreite auch erschöpfen. Nichtsdestotrotz sollte darauf geachtet werden, dass Druck-, Durchfluss - und damit Fördermengenkomponenten durch regulierbarer, stufenweisen Betrieb der Anlage, auswählbar sind. Damit sich die Verwendungsmöglichkeiten nicht zu sehr einschränken. Somit lohnt sich auch ein Vergleich verschiedener Produkte in dieser Hinsicht.

Netzspannung

Die Spannung bezeichnet die benötigte Energie, um eine elektrische Ladung innerhalb eines elektrischen Feldes zu bewegen. Sie wird in Volt angegeben. Hierbei ist selbstverständlich darauf zu achten, dass die von der Jetpumpe benötigte Energie in Volt, kompatibel mit der Leistungsfähigkeit Ihrer Abnahmestelle bzw. Steckdose ist.
Üblicherweise ist die benötigte Spannung zum Betrieb einer Jetpumpe mit 230V(Netzwechselspannung)/50HZ (Netzfrequenz), angegeben und damit handelsüblich und klassisch für den Gebrauch im europäisch einheitlichen Niederspannungsnetz. Beim Erwerb einer Jetpumpe sollte also auf die erforderliche Netzspannung geachtet werden und stellt demnach ebenfalls ein Vergleichskriterium dar.

Förderdruck und Fördermenge

Wichtiges Kriterium sollte für Sie sein, wie hoch Förderdruck und Fördermenge bei Jetpumpen sind, da diese Aspekte die mögliche Verwendung für Sie vorgeben. Die Fördermenge wird mit HMax bzw. L/h (Liter pro Stunde), angegeben.

Der Förderdruck wird in bar angegeben. Je höher beides liegt, als desto höher ist die Leistung der Pumpe zu betrachten. Bei einem Hauswasserwerk für ein großes Gebäude, mit mehreren Etagen, also einigen Steigungen in der Leitung und einem langen Leitungssystem mit vielen Abnehmern, ist natürlich eine Leistungsstarke Jetpumpe notwendiger, als zum Leerpumpen eines kleinen Gartenteiches oder dem Betrieb einer Spränkleranlage im Garten. Denn dazu ist ein hoher Förderdruck zum Überwinden der Steigungen notwendig.

Soll beispielsweise ein großes Gewässer zügig abgepumt werden, ist eine hohe Fördermenge von Vorteil. Dem angegeben Druck der Jetpumpe entspricht eine absolute Förderhöhe. Diese sollte für Sie dann maßgeblich sein, wenn größere Steigungen überwunden werden müssen. Dabei gilt natürlich, je enger die Leitung, desto höher der Druck und damit die mögliche Förderhöhe. Es gilt also auch hier: Vergleichen und je nach geplanter Verwendung Entscheiden.

Unsere Top-Jetpumpen im Vergleich

Grundfos JP 6 Gartenpumpe

322,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*
Agora-Tec® AT-Hauswasserwerk-5-1300-3DW

229,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*

Ansaughöhe

Nicht irrelevant kann die Ansaughöhe sein. Sie bezeichnet die Fähigkeit einer Pumpe, Flüssigkeiten aus einer bestimmten Höhe anzusaugen. Maßgeblich für die Ansaughöhe ist der auf der Flüssigkeitsoberfläche lastende (Luft)-Druck. Üblicherweise liegt die maximale Ansaughöhe für Pumpen bei sieben bis acht Metern. Es gibt auch Jetpumpen, welche Größere Höhen Überwinden können. Wenn die anzusaugende Flüssigkeit tiefer als neun Meter unter der Pumpe befindlichen ist, wird eine Tauchpumpe notwendig werden. Zehn Meter Ansaughöhe wären theoretisch möglich. Aber durch Richtungsänderungen der Leitung und Reibung des zu fördernden Mediums in der Saugleitung, kommt es zur Reduzierung derselben. Vorsicht Verwechslungsgefahr: Die Ansaughöhe ist absolut nicht maßgeblich für die Förderhöhe und ist gesondert davon zu betrachten. Die Förderhöhe kann wesentlich höher als die Ansaughöhe sein! Hier gilt es also wiederum zu vergleichen und ihr Vorhaben mit der Jetpumpe in Ihre Überlegungen mit einzubeziehen.

Montage

Zur Montage sind verschiedene Dinge zu betrachten. Neben dem sicheren Stand von Jetpumpen und dem Schutz vor Verschmutzung und Frost, spielt vor allem die Geräuschkulisse, welche bei Betrieb der Pumpe nicht unbeträchtlich sein kann, eine große Rolle und ist oft diskutiertes Problem.
Wichtig ist, dass das Geräuchniveau nicht lediglich von der im Betriebsmodus befindlichen Jetpumpe abhängig ist (wird im Vergleich von Jetpumpen meist mit angegeben), sondern auch vom Umfang des Druckbehälters, vom Standort und vor allem dem Untergrund.
Sollte die Pumpe, beispielsweise als Hauswasserwerk eingesetzt, auf einem Untergrund stehen oder montiert sein, welcher direkt mit dem Fundament des Hauses verbunden ist, dann wird es möglicherweise zu starken Vibrationen und somit zu einer beträchtlichen Schallentwicklung kommen.
Es empfiehlt sich also, die Jetpumpe auf eine Dämmatte zu stellen und nicht an tragende Bauteile grenzend.

Die direkte Umgebung zur Jetpumpe stellt einen Resonanzkörper dar, welcher Schwingungen entweder verstärken oder abschwächen kann. Es ist also empfehlenswert, die Pumpe in einem Raum zu installieren, der gedämmt ist oder in einem Pumpenhäuschen etc.. Selbstverständlich muss eine Stromquelle in der Umgebung vorhanden sein, die mit dem, an der Jetpumpe befindlichen, Originalstecker erreichbar ist. Verteilungen verbieten sich in direkter Umgebung zu fördernder Flüssigkeiten.

Bei der Montage von Jetpumpen muss darauf geachtet werden. Das die Lüftung bzw. Kühlung frei und unversperrt ist und das Lüfterrad völlig frei drehen kann. Sie sollten außerdem darauf verzichten, eine Box als Schallisolierung darum zu bauen, um einen Lautsprechereffekt zu vermeiden. Hilfreich beim Reduzieren des Geräuschpegels kann auch die Verwendung von flexiblen Schläuchen sein, da diese weniger Schwingungen übertragen als starre Rohrleitungssysteme.

Selbstredend sind bei der Montage und Installation der Jetpumpe nur Originalteile zu verwenden und die Montageanleitung zu beachten, sollten Sie die Anlage selbst installieren. Damit sind Einschränkungen, Schäden und Gefahrenquellen minimiert. Grundsätzlich kann das Anschließen und Installieren auch durch eine Fachfirma erfolgen. Bei Wartung und generell sind nur Originalersatzteile des Herstellers zu verwenden. Ansonsten könnte die Garantie erlöschen.

Abhängig vom angedachten Einsatzgebiet der Pumpe, kann es notwendig werden, diese zu befestigen. Dann ist vor dem Kauf darauf zu achten, dass die Pumpe an ihrer Unterseite Aussparungen aufweist und die entsprechenden Schrauben im Lieferumfang mit enthalten sind.

Unsere Top-Jetpumpen im Vergleich

Grundfos JP 6 Gartenpumpe

322,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*
Agora-Tec® AT-Hauswasserwerk-5-1300-3DW

229,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*

Nicht die richtige dabei? Mehr Jetpumpen auf amazon - hier klicken!

Lieferumfang

Beachtung im Vergleich von Jetpumpen sollte auch der Lieferumfang finden. Neben Ersatzteilen und Anschlüssen, Vorfiltern, Sieben, Messingnippeln, Rückschlagventilen etc., können auch passende Schläuche die Installation und den folgenden Betrieb erleichtern. Es ist also ratsam, den Lieferumfang in die Kaufentscheidung einfließen zu lassen. Letztendlich sollte dieser den Kaufpreis mitbestimmen.

Gewicht

Im Jetpumpen Vergleich wird zu jeder Anlage eine Gewichtangabe in Kilogramm zu finden sein. Diese ist hinsichtlich des Montageuntergrundes von nicht geringer Bedeutung. Außerdem sollte überlegt sein, welches Gewicht man transportieren möchte, wenn man die Jetpumpe beispielsweise nur temporär an einem Gartenteich einsetzen möchte. Beim Vergleich kann darauf geachtet werden, dass Tragegriffe an den Pumpen vorhanden sind, wenn ein mobiler Gebrauch geplant ist.

Temperatur

Eine Rolle für den Betrieb von Jetpumpen spielt auch die Temperatur. Sowohl die Temperatur des zu fördernden Mediums, als auch die der Arbeitsumgebung der Pumpe. Natürlich lässt sich Wasser bei unter Null Grad nicht mehr Pumpen. Es gibt aber auch Höchstgrenzen für Temperaturen. So steigt mit der Temperatur der Gasdruck des Mediums. Zu heiße Flüssigkeiten sind nicht mehr förderbar. Ebenso ist die Außentemperatur bei Minus- oder Plus-Graden nicht grenzenlos geeignet, den Betrieb der Jetpumpe zuzulassen. Die Temperatur der Außenluft wird durch das Lüfterrad ins Innere der Pumpe befördert und kann dort im Extremfall zum Kälteschaden oder Überhitzen führen.

Preise

Nicht zuletzt ist der Preis ein ausschlaggebendes Kriterium im Vergleich. Dabei gibt es ein relativ breites Spektrum. Leistungsstarke Pumpen mit vielen Betriebsstufen werden vergleichsweise preisintensiver sein, als einfachere Modelle. Hier muss es nicht zwingend die teuerste sein, wenn die zugedacht Aufgabe keine großen Fördermengen, Steigungen usw. mit sich bringen. Wer allerdings sicher gehen will, das seine Jetpumpe alle Hürden nimmt, der sollte sich nicht zieren, über ein leistungsstarkes Modell, im Sinne der oben genannten Parameter nachzudenken.

Unterschied Kreiselpumpe Jetpumpe

Kreiselpumpen mit über 300-jähriger Geschichte

Bei der Ende des 17.Jahrhunderts vom französischen Physiker Denis Papin erfundenen Kreiselpumpe handelt es sich um die weltweit am häufigsten verwendete Pumpenbauart. Das Wirkungsprinzip ist bis heute gleich geblieben. Eingesetzt werden sie typischerweise als Laugenpumpe, Tauchpumpe, Abwasserpumpe, Feuerlöschpumpe oder Heizungs-Umwälzpumpe.

Die auch als Zentrifugalpumpe bezeichnete Kreiselpumpe stellt eine Strömungsmaschine dar, welche zur Förderung der Flüssigkeit die Fliehkraft nutzt.

Diese entsteht, indem ein im Inneren der Pumpe befindliches Laufrad über eine Antriebsachse in Bewegung gesetzt wird .
Da die Kreiselpumpe nicht selbstansaugend ist, muss sie vor der Inbetriebnahme mit dem jeweilig zu fördernden Medium gefüllt sein .

Hier besteht ein wesentlicher Unterschied Jetpumpe.

Sofern sich bei den Kreiselpumpen zuviel Luft in der Saugleitung befindet, lässt die Leistung nach oder die Förderung bricht sogar zusammen.

Unsere Top-Jetpumpen im Vergleich

Grundfos JP 6 Gartenpumpe

322,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*
Agora-Tec® AT-Hauswasserwerk-5-1300-3DW

229,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*

Nicht die richtige dabei? Mehr Jetpumpen auf amazon - hier klicken!

Jetpumpe als Sonderform der Kreiselpumpe

Der Unterschied Jetpumpe gegenüber den konventionellen Kreiselpumpen liegt insbesondere darin, dass die Erstgenannte die Saugleitung eigenständig entlüften kann.
Dem Jet-Prinzip zufolge ist sie selbstansaugend, indem mittels Düsen an einem vergleichsweise kleinen Laufrad eine starke Strömung erzeugt wird, welche schließlich das Wasser bewegt.

Die Förderung des Mediums erfolgt demnach nicht mechanisch, sondern hydraulisch .

Der mit der geringen mechanischen Reibung einhergehende geringe Verschleiß macht die im Unterschied Jetpumpe besonders langlebig .
Mit der Kreiselpumpe hat die auch als Strahlpumpe bezeichnete Jetpumpe eine einfache und robuste Bauart gemein .
Zudem besitzt sie weder bewegliche Teile noch Antrieb, wodurch sie wartungsarm ist und sich insbesondere für Garten- und Teichbrunnen eignet.

Des Weiteren wird diese besonders leistungsfähige Pumpenart bei Grundwasserleitungen eingesetzt, welche nur über eine Stichleitung verfügen.
Ein weiterer Unterschied Jetpumpe besteht darin, dass sie durch das Erreichen hoher Drehzahlen lauter ist als die ohnehin nicht leisen Kreiselpumpen, sodass sie daher meistens in entsprechend großer Entfernung von Wohnhäusern installiert wird .
Die im Vergleich zu Pumpen gleicher Leistung oftmals deutlich größere Baugröße kann den Einbau in beengten Lagen problematisch gestalten.

Unsere Top-Jetpumpen

Grundfos JP 6 Gartenpumpe

322,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*
Agora-Tec® AT-Hauswasserwerk-5-1300-3DW

229,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
*Ansehen*

Nicht die richtige dabei? Mehr Jetpumpen auf amazon - hier klicken!